Geschichte

von 1920 bis heute

Die Leo Wittwer Story

1920

Die Firma Leo Wittwer wird 1920 von seinem Namensgeber Leo Wittwer in Pforzheim gegründet. Sie stellt zunächst kleine Silberglücksbringer her und bereits auch kleine Silberkreuze.

1962

Reiner Maier macht sich mit seiner eigenen Firma Reiner Maier selbstständig und vertritt mehrere Schmuckfirmen weltweit. Später als Teilhaber der Firma Leo Wittwer prägt er die Firma in Richtung hochwertigen Gold- und Brillantschmuck.

1968

Das Unternehmen wird von Reiner Maier komplett übernommen.

1974

eigene Fertigung- und Fasstechniken machen die Manufaktur für Ihre herausragende Qualität international bekannt.

1984

mit Frank Maier betritt die zweite Generation das Familienunternehmen. Die Firma Leo Wittwer erweitert ihre internationalen Märkte. Nach UK etabliert sich Leo Wittwer auf den Märkten in Asien und USA.

1990

ist die Geburtsstunde des legendären Leo Wittwer Kreuzes – mit einer Rückbesinnung auf die ehemals 1920 hergestellten Glücksbringer, entwickelt Frank Maier die erste Skizze des bekanntesten Schmuckstückes des Hauses. Das Markenzeichen der Schmuckmanufaktur Leo Wittwer ist geboren.

1992

zwei Jahre nach der ersten Skizze wird das Leo Wittwer Kreuz weltberühmt – „das schönste Schmuckkreuz“ titelte damals die Fachpresse.

1996

Die Schmuckstücke der Manufaktur Leo Wittwer sind in nahezu jedem Land der Welt erhältlich. In Dubai Duty free vergrößern sich zunehmend die eigenen Corner von Leo Wittwer.

1999

Der Brillantschmuck wird immer mehr verfeinert, die Solitär-Kollektion erfährt einen hohen Stellenwert.

2005

2005 Beginnt Leo Wittwer mit ihren eigenen Jewellery Shows in Kooperation mit ihren Juwelier-Partnern.

2008

Der Showroom im Gebäude von Leo Wittwer entsteht. Geschäftspartner- Meetings und Schulungen finden einen eleganten Rahmen.

2010

Leo Wittwer Accessoires werden nach eigenen Entwürfen gefertigt, Accessoires aus Leder und Seide, mit dem selben Anspruch an Perfektion, welcher Leo Wittwer bekannt macht.

2012

Schmuck aus Kaltemail erweitert die Kollektionen, der das tägliche Leben bereichert – Portofino – Das legendäre Leo Wittwer-Kreuz erhält Farbe.

2013

Die ersten Schmuckstücke der Herrenkollektion werden vorgestellt.

2015

Ein neues Event-Konzept wird entwickelt. In Kooperation mit dem Luxusmagazin „Der Feinschmecker“ entstehen neu gestaltete Leo Wittwer Event-Nights.